Bäume und Äste

Einsatzvorinformation der LEitstelle LAusitz

Die Feuerwehr wurde nach einem Unwetter gerufen, weil ein schwerer Ast zu stürzen drohten. Nachdem er entfernt war, beseitigte die Feuerwehr noch mehrere Bäume am Technologiepark

Brennender Hochsitz

Direkt im Anschluss an unsere reguläre Übung ging die Sirene: In Zahsow brannte ein Hochsitz. Erst fuhr nur das TLF, wegen der schlechten Wasserversorgung vor Ort und der Dunkelheit wurden weitere Kräfte nachalarmiert.

Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle aus und löschte den Brand.

 

Schlauchturmfalken

Drei kleine Turmfalkenküken zogen die Aufmerksamkeit gleich mehrerer Passanten auf sich: Sie waren aus dem Nest im Turm unseres alten Gerätehauses gefallen. Gemeinsam mit dem NABU brachten wir die Tiere zurück in ihr Nest.

Waldbrand

An der Ortsverbindung Golschow – Casel kam es zu einem Waldbrand. Wir unterstützten zusammen mit der OW Eichow, die Kameraden des Amtes Drebkau bei den Löscharbeiten. Nach gut 2 Stunden konnte “Feuer aus” gemeldet werden.

(Fotos: Christian Otte)

Erste Übung nach Corona-Pause

Aufgrund der Corona-Pandemie waren sämtliche Schulungen und Übungen für die Feuerwehr zwei Monate lang ausgesetzt. Entsprechend groß war die Freude, dass wir uns – natürlich unter Einhaltung strenger Abstands- und Hygieneregeln – wieder zu Ausbildungen treffen dürfen. Am Freitag gab es einiges Nachzuholen: Fast 10 Brunnen wurden auf Funktionsfähigkeit getestet.

Wir werden die nächsten vier Wochen unseren Ausbildungsplan verdichten und jeden Freitag eine Schulung durchführen.

Ölspur

Eine etwa 200m lange Ölspur zog sich über die Straße. Die Feuerwehr streute die Spur mit Bindemittel ab und kehrte selbiges anschließend wieder zusammen. Eine Ölpfütze hatte sich neben der Straße gebildet. Der kontaminierte Bereich wurde ausgehoben.